Sonntag, 30. Januar 2011

Übertraining


Als mir bei der Geburtstagsausfahrt meine Freunde Andi und René nach ca. 2 Stunden über den Buschberg helfen mussten (nämlich durch Schieben usw.), da wusste auch ich, dass ich irgendwann in diesem Herbst/Winter pausieren hätte sollen. Aber schließlich ist es nie zu spät, noch etwas dazuzulernen - und daher mache ich seit gut 14 Tagen eher nichts bis gar nichts. Die letzte Wochenendausfahrt mit dem MTB auf Eis und Schnee war wiederum nicht exakt regenerativ, aber ich bin die meiste Zeit trotzdem vernünftig geblieben. Wo kaum Körner sind, gibt's auch nichts zu verschleudern! Noch eine Woche und dann beginne ich sanftes Aufbautraining: Kraft, Dehnen und ruhige !!! Ausdauereinheiten. Irgendwie freue ich mich schon drauf, vor allem wenn sich das rechte Knie auch noch ganz beruhigt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar posten